Haben Sie Fragen an uns? Kontaktieren Sie uns doch einfach!

Sie wollen Bogenschießen? Mehr über unsere Möglichkeiten hier:

iCagenda - Calendar

Liebe Bogensportfreunde, liebe Mitglieder!

Wenn ihr unseren Parcours im Grafenwald bei Korneuburg oder aber auch unseren Vereinssitz in Wolkersdorf aufsucht, erwartet ihr euch, tadellose Verhältnisse vorzufinden. Dass das nicht selbstverständlich ist, bedenkt aber kaum jemand.

Zumeist unbedankt leisten einige wenige Mitglieder unermüdlich in ihrer Freizeit und natürlich unentgeltlich die meist anstrengende Arbeit, um unseren Mitgliedern und Gästen einen ordnungsgemäßen Betrieb und tadellosen Zustand der Sportstätten und des Vereinsheims zu ermöglichen.

Allein die "kleinen" Erhaltungstätigkeiten wie stundenlanges Mähen von Tausenden Quadratmetern Wiese mit dem Rasentraktor, das Aufräumen und Putzen des Vereinsheims oder das Ausbessern zerschossener Targets benötigen viel Zeit, Schweiß und Mühe, sind aber nur ein kleiner Teil der anfallenden Tätigkeiten am Platz in Wolkersdorf. Die Arbeiten am Pfeilfang am hinteren Ende des Platzes, das Anfertigen von neuen Dämpfern (denn keiner hält ewig), das Aufstellen der neuen Hütte als Unterkunft für unseren Target-Zoo und vieles mehr - all dies in Eigenregie!

Auch unser Parcours im Grafenwald hält sich nicht allein in Schuss, ständig gibt es auf unseren 10 Hektar etwas zu roden, Stiegen aus Feuerwehrschläuchen zu basteln oder zu reparieren, Targets zu tauschen, Backstops zu stellen, Hinweistafeln zu ergänzen/tauschen, den Einschießplatz zu gestalten oder - wie unlängst vor dem heurigen Waldmeister-Turnier - den Parcours völlig neu zu setzen...

Dies alles erledigt seit geraumer Zeit der "harte Kern" des Vereins, der sich aus Funktionären, aber auch aus ganz "gewöhnlichen" Mitgliedern zusammensetzt. Es ist höchste Zeit, diese Unermüdlichen vor den Vorhang zu holen, und ich möchte hier stellvertretend besonders unseren Norbert Fischer, seine Gattin Ilse und unseren Hans Oberschlick hervorheben:

Norbert und Ilse kann man nahezu täglich am Platz in Wolkersdorf antreffen und bei Wartungsarbeiten "erwischen", wenn Ilse nicht gerade als Übungsleiterin beschäftigt ist. Selbst von einem Vereinsvorstand (bzw. von einer Schriftführer-Stellvertreterin) kann man eigentlich ein so hohes Engagement weder verlangen noch erwarten. Trifft man sie nicht in Wolkersdorf, dann sind sie entweder für den Verein bei einem auswärtigen Turnier oder sie treffen Hans Oberschlick im Wald, um sich mit ihm gemeinsam um den Parcours zu kümmern. Da sich diese drei auch noch in vorderster Reihe um den Blasrohrsport im BSV Rußbachtal kümmern, wäre das Gerücht nicht abwegig, dass sie ihre bisherigen Wohnsitze bereits gegen das Vereinsheim bzw. den Grafenwald getauscht haben :-)

Ein paar Impressionen über die Tätigkeiten der letzten Jahre, soweit darüber Fotos existieren (vom Parcours gibt es nur wenige, denn Schleppen und Graben verträgt sich mit gleichzeitiger Foto-Dokumentation wenig):

Liebe Ilse, lieber Norbert und lieber Hans, an dieser Stelle von mir im Namen aller vielen, vielen Dank für eure wertvolle Arbeit! Übertreibt halt nur nicht, damit ihr dem Verein und damit uns allen auch in Zukunft noch lange Zeit so tatkräftig zur Verfügung stehen könnt!

Bis bald  am Platz, bis bald im Wald!

Gerhard

Wir schießen Bogen und Blasrohr, weil es Spaß macht...
Wir schießen im Verein, weil es gemeinsam noch mehr Spaß macht...

Liebe Bogensportfreunde, liebe Mitglieder!

Es ist wieder einmal soweit, die Freiluftsaison beginnt, wir starten mit Anfang Mai, genauer gesagt am 03.05.2019, wieder mit unserem traditionellen und lieb gewonnenen "Bows after business".

Wenn es also nicht gerade stürmt und schneit, treffen wir einander frohen Mutes zum "Bows after business" ab 17.00 Uhr auf unserem Scheibenplatz in Wolkersdorf in der Badgasse zum Chill-Out nach der für viele anstrengenden Arbeitswoche  - je nach Lust und Laune mit Bogen- und Blasrohrschießen, angeregten Gesprächen und anschließendem Spaß am Lagerfeuer beim Grillen (Grillgut bitte wie immer selbst mitbringen).

Wer früher kommen möchte und/oder kann, der darf natürlich auch wie immer schon früher kommen ;-)

Also bis bald  am Platz!

Der Vorstand
Norbert und Team

Wir schießen Bogen und Blasrohr, weil es Spaß macht...
Wir schießen im Verein, weil es gemeinsam noch mehr Spaß macht...

Auch 2019 veranstalten wir wieder unser jetzt schon traditionelles Frühjahrsturnier und dürfen Euch alle dazu recht herzlich einladen:

3. Waldmeister-Turnier im Grafenwald

Waldmeister 2019.jpg

Wann:

Samstag, 01. Juni 2019

Wo: 2105 Oberrohrbach ( GPS: 48,399421N, 16,293968E)
  Parkplatz und Anmeldung beim Tennisverein (bitte Turnier­-Wegweiser folgen), Shuttle­Service zum Parcours
Programm:     Ab 08:00 h Anmeldung beim Parkplatz Tennisverein, Gruppeneinteilung, Shuttle-Service zum Parcours, Einschießen, Sammeln beim Start-Target
  09:30 h Anmeldeschluss
  10:00 h Start am Pflock (akustisches Signal)
  bis 14:30 h Abgabe der Scorezettel
  ab ca. 15:45 h Aushang der Ergebnisse und anschl. Siegerehrung im Asperlkeller (2105 Unterrohrbach, Kellergasse, Tel: 02266 / 81490)

Hinweis: Die Teilnahme am Turnier erfolgt auf eigene Gefahr, die Einhaltung der auf unserer Homepage veröffentlichten Parcours-Regeln ist verpflichtend!

Details siehe Ausschreibung (PDF, Download mit Doppelklick auf die obige Grafik)

Hier ging's zur Turnieranmeldung (online aus organisatorischen Gründen nur bis 29.05.2019 12.00 Uhr möglich)

 

 

UPDATE 01.06.2019:

Ein wunderschönes Turnier ist vorbei, wir bedanken uns bei 85 Teilnehmenden, die ihr Kommen und ihre Teilnahme sicher nicht bereut haben. Wenn wir auch heuer überdurchschnittlich viele Absagen bereits Vorangemeldeter zu verzeichnen hatten, die durch doch zahlreiche Kurzentschlossene nicht ganz aufgewogen wurden, war das Turnier ein voller Erfolg bei bestem Wetter, sogar der Wettergott hatte ein Einsehen und ließ die zuletzt für die Mittagszeit doch noch angekündigten kurzen Regenschauer ganz ausbleiben.

Vom Turnier unbeeindruckt war offenbar ein Rehkitz, das sich während des Turniers in unmittelbarer Nähe des Targets 9 (passender Weise ein Hirsch) niederließ, sodass wir uns veranlasst sahen, dieses Target dann für die restlichen vier Gruppen, dies dieses Target noch vor sich hatten, zu sperren und sie bitten mussten, aus Rücksicht auf das Rehkitz eben das folgende gleichwertige Target 10 doppelt zu beschießen.

Der Abschluss mit Siegerehrung und Essen im bewährten Asperl-Keller auf der sonnigen Terrasse war wie immer ebenfalls ein Höhepunkt und ein würdiger Ausklang eines gelungenen Tages.

Hier sind die Ergebnisse des 3. Waldmeisterturniers und hier die Fotos (werden sukzessive hochgeladen, bitte öfter nachsehen...) 

 
 
 
 
 

Und wieder neigt sich ein ereignisreiches Jahr seinem Ende zu und Weihnachten steht vor der Tür. Namens des BSV Rußbachtal wünschen wir unseren Mitgliedern und allen unseren Freunden samt ihren Familien einen möglichst stressfreien Rest des Advents, ein friedvolles, beschauliches und gesegnetes Weihnachtsfest, viele Geschenke vom Christkind (und seinen zahlreichen Helferlein), erholsame Feiertage, einen guten Rutsch ins Neue Jahr sowie Gesundheit, Harmonie und viele glückliche Stunden für 2019.

Wir freuen uns bereits jetzt darauf, möglichst viele Bogensportbegeisterte bei uns im Grafenwald oder am Platz in Wolkersdorf begrüßen zu können, damit unsere Bemühungen nicht nur zum Selbstzweck verkommen.

Wir schießen Bogen, weil es Spaß macht!
Wir schießen im Verein, weil es noch mehr Spaß macht!

Norbert und Team